Englisch-Hausaufgaben.de

Englisch lernen und Englisch Hausaufgaben

Noch vor 50 Jahren wurde Englisch lediglich an Oberschulen unterrichtet, in der heutigen Zeit lernen Grundschüler und sogar schon Kinder im Kindergarten die englische Sprache. Das hat seinen guten Grund: Denn für die Erwachsenen von morgen ist Englisch die wohl wichtigste Sprache. Wer beruflich in der Zukunft etwas erreichen will, der muss gutes Englisch in Wort und auch Schrift beherrschen. Neben Spanisch ist Englisch die Sprache, die weltweit am meisten gesprochen wird. Für rund 350 Millionen Menschen auf dieser Welt ist Englisch die Muttersprache, für fast eine Milliarde Menschen stellt Englisch die Zweitsprache dar.

Nicht nur im Urlaub

Wer schon einmal seinen Urlaub im Ausland verbracht hat, wird wissen, wie wichtig es ist, wenn man sich auf Englisch verständigen kann. Im Restaurant ein Essen bestellen, nach dem Weg fragen oder einfach nur mit den Einheimischen ins Gespräch kommen – das ist oft nur auf Englisch möglich. Englisch wird auf allen fünf Kontinenten gesprochen und selbst im hintersten Winkel der Welt ist ein Gespräch auf Englisch möglich.

Leicht zu erlernen

Im Gegensatz zur deutschen Sprache ist Englisch eine Sprache, die wesentlich einfacher und auch schneller zu erlernen ist. Ein Deutscher kann in der Regel rascher Englisch lernen als eine englischsprachige Person Deutsch. Ein Amerikaner oder Engländer wird die deutsche Sprache, selbst wenn er in Deutschland lebt, immer noch als sehr kompliziert ansehen und auch nach Jahren immer noch Fehler machen. Insbesondere gibt es mehr Portale, die online englisch lernen einfach machen, als es Portale zum leichten Deutschlernen gibt.

Englisch ist nicht gleich Englisch

Amerikaner sprechen zwar auch Englisch, aber dieses Englisch unterscheidet sich in sehr vielen Punkten von dem Englisch, das in England gesprochen wird. So nennt man in England eine Hose „trousers", aber die Amerikaner sagen „pants" dazu. In England heißt eine Wohnung „flat", in Amerika „apartment". Das sind nur zwei Beispiele von vielen. Wer also richtiges Englisch lernen möchte, der sollte das, salopp gesagt, nicht mit CNN machen, sondern mit der BBC.

Arbeitshilfen

Zeitformen

Englisch lernen

Englisch als Erwachsener